Verabschiedung Martin Funke

Martin Funke war länger im Gemeindezentrum Arche aktiv als die meisten Pfarrer*innen dort. Fast 2 Jahrzehnte arbeitete er als Küster und hat für Ordnung in und um die Arche, aber auch für Behaglichkeit und Wohlbefinden aller Besucher*innen gesorgt.

Für uns Pfadfinder*innen war aber viel mehr als nur ein Küster. Für uns war er Ansprechpartner, Organisator und gute Seele. Gerne erinnern wir uns an die vielen Erlebnisse mit Herrn Funke. Er versorgte uns immer wieder mit Getränken und Keksen und lud uns zu diversen Grillfesten ein. Er ließ uns immer fühlen, dass wir in der Arche willkommen sind und ist ein treuer Freund geworden.

Und auch wenn er jetzt nicht mehr als Küster in der Arche tätig ist, hoffen wir, weiter mit Martin Funke gemeinsam zu lachen, zu trinken und zu feiern.

Wir wünschen Martin Funke für seinen weiteren Lebensweg alles Gute und Gottes Segen. Seine Nachfolgerin Maria durften wir bei der Verabschiedung auch schon kennen lernen und freuen uns auf eine hoffentlich ebenso gute Zusammenarbeit.

^SR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.