Reichspogromnacht

Auch dieses Jahr nahmen die Pfadfinder des Gaues an der Mahnwache zu den Pogromen von 1938 teil. Gerade in Zeiten von zunehmender Fremdenfeindlichkeit und aufkommenden Rassismus ist es wichtiger den je, nicht nur aufzuklären, sondern auch aktiv Flagge zu zeigen. Daher war es uns Pfadfinder besonders wichtig zu zeigen, dass wir auch heute noch gegen Vorurteile und Diskriminierung Stellung beziehen und an Toleranz und Gastfreundschaft glauben.  ^SR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.